Weimar. Junge Talente des Landenberger-Förderzentrums Weimar glänzten bei den Skisportdisziplinen in Oberhof.

Acht junge Athletinnen und Athleten des Johannes-Landenberger-Förderzentrums nahmen mit ihren Trainerinnen und Trainern vom Montag, 29. Januar, bis Freitag, 2. Februar, an den Special Olympics Thüringen teil. Die Gruppe reiste bereits freitags zuvor nach Schmiedefeld, um sich vorzubereiten. Eröffnet wurden die Spiele dann am Montag, gefolgt von verschiedenen Wettkämpfen im Skilanglauf, Ski Alpin und Schneeschuhlauf. Die Athletinnen und Athleten von Landenberger zeigten eine starke Leistung und gewannen mehrere Medaillen, darunter vier Goldmedaillen, eine Silbermedaille und drei Bronzemedaillen. Die Spiele wurden mit einer emotionalen Abschlussfeier beendet, und die Athleten kehrten glücklich und zufrieden nach Hause zurück.