Weimar. Uraufführung von „Lux Serena“ in der katholischen Kirche – eine mystische Klangreise.

Die katholischen Kirche Herz Jesu lädt am Samstag, 17. Februar, um 20 Uhr zu einem Konzert ein. Das Konzert auf dem August-Frölich-Platz wird von der Musikerin Christina Meißner gestaltet und präsentiert die Uraufführung eines Werkes aus der Lux-Trilogie von John Palmer. Unter dem Titel „Lux Serena“ erkundet die Musikerin neue Wege in ihrer Spielweise, inspiriert von einer Forschungsreise zum Thema Licht. Die Musik des Konzerts bietet eine Mischung aus vertrauten Hildegard-Bearbeitungen und neuen Kompositionen von Martin Rane Bauck, Lisa Streich und John Palmer. Es verspricht eine mystische Klangreise mit unbekanntem Ziel zu werden, heißt es in der Ankündigung.

Die Zuhörer werden gebeten, sich warm anzuziehen. Der Eintritt ist frei.