Erfurt. Einst absolvierte Rico Gladrow 56 Spiele für den FC Rot-Weiß. Seine Zeit in Erfurt nahm aber ein jähes Ende. Nun kehrt er mit dem SV Babelsberg 03 zum brisanten Topduell der Regionalliga zurück.

„Ja“, sagt Rico Gladrow, ein wenig sei er schon überrascht über den Saisonstart seines Ex-Vereins: „Wenn man nach 13 Spieltagen auf Platz zwei steht, ist das kein Glück mehr, sondern verdient. Das Mittelfeld der Tabelle habe ich Erfurt zugetraut. Aber diese Bilanz hätte ich nicht erwartet.“ Nun gibt es für ihn ein Wiedersehen mit dem FC Rot-Weiß – im Trikot von Rivale SV Babelsberg 03 beim Regionalliga-Spitzenspiel im Steigerwaldstadion.