Breitenworbis. Der TSV Breitenworbis erwartet den SV Schwarz-Rot Wingerode zu einem mit Spannung erwarteten Duell auf Augenhöhe

Das Eichsfelder Derby ist auch ein Kampf der Tabellennachbarn: Wenn in der Tischtennis-Verbandsliga-Staffel West am Samstag, 2. Dezember, der TSV Breitenworbis ab 15 Uhr den SV Schwarz-Rot Wingerode empfängt, trifft der gastgebende Fünfte (12:6-Punkte) auf den Sechsten (8:8-Punkte). „Prestige ist da auf jeden Fall dabei. Verlieren will man mit Sicherheit nicht“, betont der Breitenworbiser Kapitän Alexander Sukau.