Wutha-Farnroda. Die Schützlinge von Eckhard Schwarz gewannen ihr drittes Saisonspiel und sind in der weiblichen A-Jugend aktuell die Nummer zwei in Thüringen.

Die weibliche Handball-A-Jugend der HSG Erbstromtal-Eisenach hat nach dem dritten Saisonspiel weiter eine weiße Weste. Gegen den Thüringer HC II siegten die Schützlinge von Eckhard Schwarz mit 27:23. Entscheidend waren starke zwölf Minuten, als die HSG vom 5:5 zum 15:8-Pausenstand enteilte. Mit 13 Treffern ragte Mathilda Darr (im Bild am Ball) bei der HSG heraus, die mit 6:0 Punkten die Oberliga anführt und somit hinter dem THC-Jugendbundesligateam derzeit die Nummer zwei in Thüringen ist. Allerdings gibt es im gesamten Freisaat nur noch fünf Teams in dieser Altersklasse. Zum Vergleich: In Hessen nehmen in dieser Saison weit über 60 Mannschaften der weiblichen A-Jugend am Spielbetrieb teil.