Hannover. Bei den in Hannover ausgerichteten Titelkämpfen trumpfte der Eisenacher groß auf.

Die Masterschwimmer trafen sich in diesem Jahr zu ihren Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Stadionbad von Hannover. Der Eisenacher SSV war krankheitsbedingt nur mit zwei Startern im Becken. Zudem musste auch noch Thomas Hollerbuhl nach einer Verletzung frühzeitig die Segel streichen.

Unbeeindruckt davon schwamm Jürgen Singwald bei großer Konkurrenz in der Altersklasse 65 von Sieg zu Sieg. Seine beeindruckende Bilanz waren fünf Titel. Gold gewann er über 200 m Lagen (2:46,89 min), 200 m Freistil (2:29,49 min), 100 m Lagen (1:15,53 min), 100 m Brust (1:22,30 min) und im kleinen Mehrkampf. Zudem nahm der fitte Senior weitere drei Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Hause. Die Meisterschaft fand mit fast 1500 Aktiven aus 314 Vereinen an drei Tagen statt.