Erfurt. In Thüringen werden immer weniger Gewerbe angemeldet. Bevorzugt werden dagegen sichere Angestelltenverhältnisse. Auch die Bürokratie und der demografische Wandel sprechen dagegen.

Es ist noch nicht lange her, da handelte es sich bei Firmengründungen in Thüringen häufig um „Notgründungen“ mit allerlei Fördermaßnahmen, um die Menschen aus der Arbeitslosigkeit herauszuholen.