Astana. Eine Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation erkundet den Markt in Zentralasien.

Die Aqua-Mol GmbH aus Floh-Seligenthal (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) wird künftig gemeinsam mit einem Unternehmen aus Kasachstan ein Projekt zur Reinigung von Kühl- und Warmwassersystemen vorantreiben. „Es gibt hier diverse Probleme. In den Röhren gibt es Ablagerungen, die Geruch erzeugen. Das können wir mit unserer Technologie beheben“, sagt Aqua-Mol-Geschäftsführer Joachim Thielemann.