Berlin. Die Studien sind eindeutig: Eine bestimmte Therapie kann eine Depression so gut lindern wie Medikamente. Was die Kassen übernehmen.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als eine Millionen Menschen erstmals an einer Depression. In der Regel wird diese mit Medikamenten, einer Psychotherapie oder einer Kombination aus beidem behandelt. Künftig haben Patientinnen und Patienten mit einer leichten oder mittelschweren Depression eine weitere Behandlungsoption: Die Sporttherapie.