Weimar. Das in Thüringen praktizierte digitale Medikationsmanagement hat nun auch das Interesse des Bundestags geweckt.

„Den kleinen BER“, sagt Stefan Fink augenzwinkernd, „den haben wir hier schon zum Laufen gebracht.“ Der Weimarer Apotheker, der zugleich Vorsitzender des Thüringer Apothekerverbandes ist, bemüht den Vergleich mit dem ewig unfertigen Hauptstadtflughafen, weil es durchaus ein schwieriges Unterfangen war, im Rahmen der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (Armin) das Medikationsmanagement zu installieren.