Weimar/München. Fast vergessen: Natalie von Milde wollte zunächst Sängerin werden. Eine Erkrankung änderte alles: Sie macht sich für „Frauenbildung-Frauenstudium“ stark.