Berlin. Mit dem Hubschrauber in die Notaufnahme: Grünen-Politiker Janosch Dahmen liegt nach einem Unfall im Krankenhaus. Wie es ihm jetzt geht.

Grünen-Politiker Janosch Dahmen liegt nach einem schweren Unfall im Krankenhaus. Nach Angaben seines Bundestagsbüros geht es ihm „den Umständen entsprechend gut“, er konzentriere sich auf seine Genesung. Das Portal „Business Insider“ hatte zuerst berichtet, dass Dahmen am Mittwoch bei Bauarbeiten an einem Haus in Nord-Brandenburg ein Dachbalken auf den Kopf gefallen sei.

Demnach verlor der Grünen-Politiker das Bewusstsein und wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Inzwischen ist er nach Angaben seines Büros wieder ansprechbar.

Grünen-Politiker Dahmen ist selbst Notfallmediziner

Dahmen ist selbst Unfallchirurg und Notfallmediziner und war vor der Übernahme seines Mandats als Oberarzt in der Ärztlichen Leitung des Rettungsdienst Berlin für die Berliner Feuerwehr tätig. Seit 2020 sitz der 41-Jährige für die Grünen im Bundestag und hat sich als gesundheitspolitischer Sprecher der Frakion während der Corona-Pandemie bundesweit einen Namen gemacht.