Erfurt. Die Alte Synagoge, die Mikwe und das Steinerne Haus werden als Welterbe ausgezeichnet. Das Unesco-Komitee stimmte in Riad für den Antrag aus Erfurt.

Das jüdisch-mittelalterliche Erbe in Erfurt gehört zu den bedeutendsten Hinterlassenschaften der Menschheit. Am Sonntag entschied die Unesco, die Alte Synagoge, die Mikwe und das Steinerne Haus in die Liste der Welterbestätten aufzunehmen.