Volkenroda. Pflanzaktion der evangelischen Kirche Mühlhausen zwischen Grabe und dem Kloster Volkenroda soll auch ein Beitrag zur Biodiversität sein.

Einen Beitrag zur Artenvielfalt und zum Klimaschutz will die evangelische Kirchgemeinde Mühlhausen leisten. Auf ihre Initiative hin wurden deshalb nun am Pilgerweg Loccum-Volkenroda zwischen Grabe und Volkenroda neue Obst- und Nussbäume gepflanzt. Sechs Birnen-, sechs Pflaumen- und vier Walnussbäume sollen hier wachsen. Die bereits mehrere Jahre alten und drei Meter hohen Bäume wurden samt Wurzelballen gepflanzt. Dank Stützpfählen und Stammschutz sollen sie ungestört gedeihen.