Liebstedt. Lange Liste an Tagesordnungspunkten für letzten Landgemeinderat des Jahres in Liebstedt

Auch wenn der kommunalpolitische Protest gegen den Windpark in Gebstedt wenigstens aus rechtlicher Sicht schon länger eine verlorene Sache ist, hat die Ilmtal-Weinstraße noch nicht alle ihre Hausaufgaben bei der Gewährung des Vorhabens erledigt. Nach mehreren Anläufen sollen an diesem Montag nun die Segel endgültig gestrichen werden und befasst sich zumindest laut Tagesordnung der Rat der Landgemeinde erneut mit dem Gestattungsvertrag für den Wegbau seitens der Windpark Gebstedt GmbH & Co. KG Husum und zudem mit Nutzungsverträgen für eine Kabeltrasse seitens der Windpark Gebstedt GmbH & Co. KG Husum sowie Windpark Gebstedt EDF RE GmbH & Co. Pinneberg. Auch soll eine Rücknahme anhängiger Klageverfahren gegen das Firmenkonglomerat WKN-EDF durch den Gemeinderat beschlossen werden.