Weimar. Handball-Thüringenliga: Warum die Ronneburger beim HSV Weimar trotz großer Gegenwehr letztlich doch unterliegen.

Zum zweiten Mal in Folge hat der HSV Ronneburg in der Thüringer Handball-Oberliga beim HSV Weimar den Kürzeren gezogen. Nach der 28:31-Niederlage in der Vorsaison hieß es in der Asbach-Sporthalle diesmal 31:33.