Goldbach. Der Handball-Oberligist gewinnt in Werratal das dritte Spiel in Folge. Ob ein Duo in dieser Saison überhaupt noch einmal spielt, ist fraglich.

Der Blick auf die Tabelle der Handball-Oberliga sieht für die Auswahl vom SV Blau-Weiß Goldbach/Hochheim nach dem knappen 25:24-Erfolg bei der HSG Werratal recht vielversprechend aus. Der dritte Sieg nacheinander hat zur Folge, dass die Hornissen auf Platz zwei vorgerückt sind – eine schöne Momentaufnahme, die Trainer Maic Sadewasser jedoch realistisch betrachtet.