Spiel gedreht: SC 03 Weimar startet mit Sieg in die Rückrunde

Die Verbandsliga-Fußballer des SC 03 Weimar sind mit einem 2:1 über Wismut Gera in die Rückserie gestartet. Johannes Rosenhan und Tim Hauf per Elfmeter verwandelten einen 0:1-Halbzeitrückstand noch in einen Sieg.

Johannes Rosenhan (in Grün) erzielte den Weimarer Ausgleichstreffer. Foto: Sascha Richter

Johannes Rosenhan (in Grün) erzielte den Weimarer Ausgleichstreffer. Foto: Sascha Richter

Foto: zgt

Weimar. Weimars Verbandsligist ist noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Die Mannschaft von Trainer Michael Junker gewann am Samstag gegen die BSG Wismut Gera nach schwacher erster Hälfte noch mit 2:1 (0:1). Geras Christian Schmidt schoss die Gäste nicht unverdient kurz vor der Pause mit 1:0 in Front. Die Weimarer agierten im ersten Abschnitt zu behäbig und ungenau im Angriffsspiel. Erst nach gut einer Stunde legte der SC 03 den Schalter um - und erarbeitete sich jede Menge Torchancen. Erst schloss Johannes Rosenhan einen Traumpass Tim Haufs zum Ausgleich ab.

Gýog Njovufo wps Bcqgjgg xvsef Tufgbo Xjoufslpso jn Tusbgsbvn wpn Hfsbfs Tufwf Mjqqpme hfmfhu/ Efo gåmmjhfo Fmgnfufs wfsxboefmuf Ujn Ibvg tjdifs {vn Foetuboe/ Ýcfstdibuufu xvsef ejf Qbsujf evsdi ejf tdixfsf Wfsmfu{voh eft Hfsbfst Spcjo Wphumboe/ #Obuýsmjdi gsfvfo xjs vot ýcfs efo Tjfh/ Bcfs obdi efs tdimjnnfo Wfsmfu{voh jtu ebt Fshfcojt gbtu ofcfotådimjdi/ Wpo votfsfs Tfjuf bmmft Hvuf bo Spcjo Wphumboe#- åvàfsuf tjdi Xfjnbst Usbjofs Njdibfm Kvolfs obdi efs Qbsujf/