Erfurt. Seit dem frühen Donnerstagmorgen wird ein Gebäude in Erfurt durchsucht. Auch Spezialkräfte, der Zoll und das Finanzamt sind beteiligt. Das ist der Grund für den Großeinsatz:

Das Landeskriminalamt hat am Donnerstagmorgen mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes ein Gebäude im Erfurter Norden. Etwa 100 Beamte waren dabei im Einsatz. Laut Landeskriminalamt fand der Einsatz im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Gera im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen Unbekannt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz statt. Bei der Razzia wurden Verstöße gegen das Waffen-, das Sprengstoff- sowie das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Was genau die Beamten fanden, wurde nicht mitgeteilt.

Der Newsletter für Erfurt

Alle wichtigen Informationen aus der Landeshauptstadt Erfurt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auslöser waren demnach Vorfälle, die sich bereits Ende 2023 und Anfang 2024 ereignet hatten. Dabei hatten Unbekannte von dem Gelände An der Lache 3 mehrere Schüsse angegeben, auf ein gegenüberliegendes Gebäude sowie auf ein geparktes Fahrzeug. Der Fall weckt Erinnerung an eine Schießerei vor zehn Jahren, bei der zwei Menschen schwer verletzt wurden. Der auf dem Gelände ansässige „Spielpalast“ stand mehrfach im Fokus von Ermittlungen gegen Aktivitäten der armenischen Mafia. Die Staatsanwaltschaft Gera, die die jetzige Durchsuchung anordnete, ist die Thüringer Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Ermittlungen zum organisierten Verbrechen.

Bilder vom Großeinsatz von Polizei, Zoll und Finanzamt in Erfurt

Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden.
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Etwa 100 Beamte sind dabei im Einsatz. Laut LKA findet der Einsatz im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Gera im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen Unbekannt wegen mehrerer Zuwiderhandlungen gegen das Waffengesetz (§ 52 WaffG) statt.
Etwa 100 Beamte sind dabei im Einsatz. Laut LKA findet der Einsatz im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Gera im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen Unbekannt wegen mehrerer Zuwiderhandlungen gegen das Waffengesetz (§ 52 WaffG) statt. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Demnach hatten Unbekannte Ende 2023 bzw. Anfang 2024 von dem Gelände An der Lache 3 mehrere Schüsse, einerseits auf ein gegenüberliegendes Gebäude und andererseits auf ein geparktes Fahrzeug, abgegeben.
Demnach hatten Unbekannte Ende 2023 bzw. Anfang 2024 von dem Gelände An der Lache 3 mehrere Schüsse, einerseits auf ein gegenüberliegendes Gebäude und andererseits auf ein geparktes Fahrzeug, abgegeben. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Den Durchsuchungsbeschluss erließ das Amtsgericht Gera. Gesucht werden Beweismittel zum Ermittlungsverfahren.
Den Durchsuchungsbeschluss erließ das Amtsgericht Gera. Gesucht werden Beweismittel zum Ermittlungsverfahren. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden.
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden.
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden.
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden.
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden.
Das Landeskriminalamt durchsucht mit Unterstützung durch eigene Spezialkräfte, Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion, der Bereitschafts- und Bundespolizei sowie des Zolls und des Finanzamtes seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags ein Gebäude im Erfurter Norden. © MARCUS SCHEIDEL | Marcus Scheidel
1/9

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.